In der Sache vereint – Gemeinsame Banneraktion von QFF & FARE

WarmUp95 und Queerpass St.Pauli wirken bei dem kommenden Heimspiel von Fortuna Düsseldorf im Rahmen der „FARE Action Weeks 2014“ an der europaweiten Banneraktion „Football has no Gender“ des ( ) mit. #FootballHasNoGender

Dafür wurde im Vorfeld zunächst ein gemeinsames Banner entworfen, dass dann in einem zweiten Schritt durch die jeweiligen Vereinsfarben individualisiert wurde.
So kann der #Leidenschaft für eigenen Verein gleichzeitig mit dem gemeinsamen Engagement gegen #Diskriminierung Ausdruck verliehen werden.

Artikelbild

Neben Fortuna und St. Pauli beteiligen sich an der gemeinsamen Banneraktion gegen Diskriminierung in den beiden deutschen Top-Ligen u.a. noch die Fanclubs Andersrum-auf-Schalke (FC Schalke 04), Rainbow Borussen (Borussia Dortmund), sowie MonacoQueers und Queerpass Bayern (beide FC Bayern München).
Die im QFF organisierten ca. 1.200 Fußballfans möchten mit dieser vor allem die „schweigende Mehrheit“ ansprechen, damit sich alle Menschen im Stadion wohlfühlen und ungehindert bewegen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s