Just Sports – Für Vielfalt Gegen Homophobie

Just Sports – Für Vielfalt Gegen Homophobie

Mit einem Aktionsprogramm bekennt sich Düsseldorf zur Vielfalt und setzt ein Zeichen gegen Homophobie im Sport.

Von Februar bis März 2016 startet unter der Federführung des Sportamtes der Landeshauptstadt das Aktionsprogramm “Just Sports – Für Vielfalt Gegen Homophobie”. Homosexualität im Sport ist oftmals ein Tabuthema: Homosexuelle Sportlerinnen und Sportler haben mitunter auch mit Vorurteilen und Ressentiments zu kämpfen.

Die Sportstadt Düsseldorf tritt diesen Ressentiments mit vielseitigen Veranstaltungen entgegen:

  • Schul- und Vereinsprojekte
  • eine Talkrunde am 18. März
  • eine Ausstellung in den Schadow-Arkaden
  • Düssel-Cup
  • sowie eine Banner-Aktion bei Spielen von Fortuna, Düsseldorfer EG, Borussia und Giants

geben Impulse für Toleranz und Respekt im Sport.

Die Schirmherrschaft über das Aktionsprogramm hat Bürgermeister Günter Karen-Jungen übernommen.

Weitere Informationen: http://www.sportstadt-duesseldorf.de/just-sports-fuer-vielfalt-gegen-homophobie/  und bei allen anderen Beteiligten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s