F95 FARE-Wochen: Jan Tölva „Fußball und Kapitalismus“ (SlideShow)

15.10.2014, 19 Uhr, ESPRIT arena, Vortrag von Jan Tölva:
„Fußball und Kapitalismus – Es gibt keinen richtigen Ballsport im Falschen“

Viele Fans und Ultras sprechen sich offensiv gegen den „modernen Fußball“ und
gegen „Kommerzialisierung“ aus.
Seitdem mit Beginn der laufenden Saison Leipzig in der 2. Bundesliga spielt,
hat die Debatte um diese Themen sogar noch einmal mehr Fahrt aufgenommen.
Doch was genau bedeutet „Kommerzialisierung“?
Was ist der „moderne Fußball“ und was ist so schlimm an ihm?
Die Antworten auf diese Fragen sind oft schwammig und die Grenzen zwischen richtig und falsch scheinen oft zu verschwimmen.
Auch in Düsseldorf spielt der Verein heute in einem Stadion, das den Namen eines Sponsoren trägt, und ohne die Millionen, die die Sponsoren zum Etat beitragen, wäre der Verein wohl kaum dazu in der Lage, in der 2. Bundesliga mitzuhalten.
Wo also liegt die Grenze? Gibt es überhaupt eine?
So richtig es ist, den Fußball, wo es nötig ist, zu kritisieren und nicht immer alles einfach hinzunehmen, so wichtig ist es auch zu verstehen, wie das Wirtschaftssystem Profifußball eigentlich funktioniert.
Hierzu soll dieser Vortrag, der von den Ultras Düsseldorf organisiert wird, einen Beitrag leisten.“ (Fortuna Düsseldorf, 08.10.2014 | Verein)

SlideShow des Vortrags:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Letzte wichtige Infos zur heutigen Choreo

Kurzmitteilung

Letzte wichtige Infos zur heutigen Choreo gegen das System Rasenballsport stehen auf der eigens dafür geschaffenen Internetseite inkl dem Link zum positiven Bericht des WDR.

CHOREO INFOS ZUM RASENBALLSPORT MATCH AM 28.09.2014

CHOREO INFOS ZUM RASENBALLSPORT MATCH AM 28.09.2014

Wenn Fankultur Trauer trägt, …

Wenn Fankultur Trauer trägt, ist der “Untergang des Fussballs” nah!

Freitag, 26. Sept. 2014, ab 18 Uhr, Arena-Parkhauseinfahrt 
Samstag, 27. Sept. 2014, ab 12 Uhr, Arena-Parkhauseinfahrt
Choreo gegen Rasenballsport Leipzig: Basteln & 30.000 Ponchos verteilen

Die Marketing-Kampagne Rasenballsport Leipzig führt das traditionelle Vereinswesen ad absurdum und hält sich an kein Regelwerk. DFL & DFB beugen die Regeln so stark, um die Kommerzialisierung des Fußballs auszusehen. 

Wir fordern von DFL & DFB:

Ehre im Amt & Financial Fairplay in jeder Liga!

Damit Traditionsvereine wie unsere Fortuna ihren Fans auch weiterhin Entfaltungsraum & Heimat sein können, dürfen wir solch grobe Fouls an Ehre & Amt nicht einfach klaglos hinnehmen. Am Sonntag, 28.09.2014 ist Tag X und Fortuna Düsseldorf tritt zum ersten Mal in einem Pflichtspiel gegen Rasenballsport Leipzig an.

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen für Vereins- und Fankultur setzen und als Ausdruck unseres Protests gegen die Vergabe einer Lizenz für das Produkt RB Leipzig am Sonntag Trauer tragen.

Alle zusammen ganz in Schwarz für unsere Fortuna!

Für die Choreo zu “DER UNTERGANG DES FUSSBALLS” 

Weiterlesen

A guide to Bundesliga scheduling.

Das Mysterium oder besser gesagt der Irrsinn der exakten Spieltagsansetzung in der Bundesliga und Liga2. Hier wird es mal aus Sicht eines britischen Fans geschildert.

German football is awesome, but it can also involve spending countless hours refreshing kicker’s Matchkalendar and sounding out various eight-hour Regionalbahn journeys on bahn.de, only to find out your away in Aalen is on a Friday at 6pm. For fans travelling from the UK, this can be even more frustrating and sometimes the only option you’re left with is to give Michael O’Leary’s firm rather more coin than you had planned on doing.

Over the years I’ve been following German football, the DFB and DFL have got better when it comes to announcing kick-off times (believe it or not). I’ve identified a few common patterns that I want to share here to ease the pain of waiting for something you feel is never going to arrive. So here we go:

First things first, organising fixtures and kick-off times is ridiculously complex – obvious things like 1860 and Bayern not being…

Ursprünglichen Post anzeigen 790 weitere Wörter

Heute, 23.08.2015: Anzetteln, Austrinken, Einsammeln

Der Auftakt unserer mehrteiligen Flyer-Aktion, mit der wir möglichst alle Besucher eines Heimspiels von Fortuna Düsseldorf persönlich ansprechen und hinsichtlich der komplexen Problematik mit Rasenballsport Leipzig sensibilisieren wollen.

Was bedeutet die Lizensierung dieses künstlich erschaffenen Marketinginstruments für Vereine wie Fortuna Düsseldorf?2014-08-23-07.13.14 Weiterlesen